Suche
Suche Menü

Aktuelle Angebote


  • Blutegel-Therapie

    Blutegel-Therapie

    Schmerz-Ambulanz

  • Reflexzonen-Therapie

    Reflexzonen-Therapie

    Selbstheilungschance

  • Wasser-<br>Therapie

    Wasser-
    Therapie

    Zellstoffwechsel


 

 Praxis -Infos

Es ist Herbst geworden ziehen Sie sich frühzeitig wärmer an um Hals, Bronchien, Nieren/Blase herum!
Besonders Kinder sind heutzutage mitunter zu dürftig gekleidet in den beiden kalten Jahreszeiten. Modische Baumwoll-Langärmel-T-Shirts haben warme, hoch geschlossene Pullis abgelöst und schenken häufige Rotznasen- bis Hustenattacken. Sitzen auf kalten Stühlen, Steinen, Rutschen u.ä. erkältet sofort den Unterleib;  Er-kält-ung kommt eben immer noch von „kalt“.

Prüfen Sie Hände und Füße Ihres Kindes ab und zu! Fühlen sie sich kalt an, herrscht immer Innenstress im Körper mangels warmer Utensilien around Popo, Nieren, Beine oder Oberkörper.  Daher gilt: Nichts unversucht lassen, dass Kinder warm bis tüchtig warm werden; dann erst erlauben, 1-2 Teil auszuziehen, bis normale Körpertemperatur einzieht und sich dauerhaft hält. Des Menschen/Kindes Warmhalte-Niveau ist individuell überaus verschieden; beachten Sie das in Kita, Schule, Daheim, beim Spielen/Citytreff, im Beruf.
Und nun viel Spaß beim richtigen Ankleiden zwecks erkältungsfreier Herbst-/Adventszeit und guter Laune innerhalb und außerhalb des Hauses. 

Lieben Gruß, Ihre G. Diederichs –
Heilpraktikerin & Gesundheitssorge für Klein-/Kinder/Jugend/Erwachsentum!

 

 

Kontakt unter:  Tel. & AB: 05571 / 3844 oder unter:  Handy  0170 / 7358378.