Suche
Suche Menü

Ernährungsmedizin

                    Praxismotto:
„Keinen Schund in den Schlund“
erhält gesund.

Ernährungsmedizin unterstützt bio-logische Therapie!
Sie sortiert und ordnet Lebensmittel nach ihrem Vitamin-, Mineral- oder Enzymgehalt,
nach dem Wasser-, Fett-, Kohlehydrat- und Eiweißanteil
sowie nach deren Wirkung auf den Organismus.

Sie befasst sich mit dem Verdauungstrakt vom Mund bis zum After.
Sie erforscht den biologischen Werdegang von Nahrung
durch den Magen-Darm-Kanal, den „Stoff-wechsel“,
die an der Verdauung beteiligten Drüsen, deren Verdauungssäfte
und vielerlei Mikroorganismen wie Viren, Bakterien, Pilze, Parasiten.

Ernährungsmedizin, inklusive Heilfasten ist heute eine fächerübergreifende medizinische Disziplin geworden, die versucht, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Prävention, Heilung und Linderung von Krankheiten zu nutzen.“

Erkenntnisse dieser Forschung werden in meiner Praxis eingesetzt.

Zivilisationsschäden wie
– Sodbrennen bis Völlegefühl, Blähungen bis Verstopfung,
– Hämorrhoiden bis Schleimhaut- oder Prostata-Entgleisungen,
– Bluthochdruck bis Tinnitus oder Burnout,
– Entzündungen bis Nasen-Nebenhöhlenvereiterung

– Depressionen, Allergien bis Infekt- und Schlafprobleme
                                             können küchen-therapeutisch und/oder
                                             mit Hilfe von ein- bis mehrtägigen Teil- bis Heilfastenkuren
                                             direkt am Nährboden kuriert oder gelindert werden.

Wenn Sie Interesse haben  –  rufen Sie mich an.


                                       Zur Ernährungsmedizin gehört auch das Teilfasten.
Ist reines Trinkfasten eine Kontraindikation durch individuellen Medikamentenkonsum, arbeitet jemand zu hart oder traut er/sie sich das Trink-Heilfasten nicht zu, praktiziere ich in meiner GesundheitsOase jeden Herbst ein spezielles Abnehm-/Ausleitungs-/sprich: „Entlastungsfasten“.  
Dieses dient 
a ) der Prävention, damit Symptome nicht entstehen oder sich mehren
b)  der Regeneration, damit Symptome zurückgehen können

Im Herbst 2017 findet das Entlastungsfasten in der Naturheilpraxis wieder im Okt. / Nov. statt.
Es hilft bei vielen Symptomen, die sich schleichend vertiefen, wie Bluthochdruck, Schmerzen, Missbefinden.

Diesjährige Fastenwochen
sind:
Do.,   5. – Do., 12. Okt. 2017
Do., 12. – Do., 19. Okt. 2017
___________________
Mo., 6. – Sa. 11. Nov. 2017
Mo., 13.-Sa. 18. Nov. 2017

Den Termin für das Heilfasten im Herbst ersehen sie bitte unter dem Link ‚Heilfasten‘

Möchten auch Sie vorbeugen? Ihre Ernährung auf den Prüfstand stellen?
Dann rufen Sie an und kommen Sie zum Vorgespräch.