Suche
Suche Menü

Heilfasten: Prophylaxe bis Wiederherstellung von Gesundheit

Heilfasten – Wochen Frühjahr 2021:

Jan.:    Mi., 30. Dez. – Mi., 13. Jan. 2021   (Jahreswechsel) 
Febr.:  
Do., 28. Jan. – Do., 11. Febr. 2021
März:  
Sa., 27. Febr. – Sa., 13. März 2021
April:   So., 28. März – Mo., 12. April 2021 (= Schulferien/Ostern)
Mai:    
Di.,, 27. April – Di., 11. Mai 2021
(tel. Anfrage/Anmeldung)

Fasten, das bewährteste Stilmittel in Gottes Natur!
Heilfasten ist eine Hydrationstherapie, bei der über wenig Nahrung, aber viel Flüssigkeit Entgiftung herbeigeführt wird, die neue Ordnung im Körper erschafft: a) durch Ausleitung,  b) durch Abnehmen überflüssiger Pfunde, c) durch bessere Durchblutung von Kopf bis Fuß,  d) durch Säure-Basen-Ausgleich.

Begleitet wird so ein 1-wöchiger Prozess von mir als langjähriger Fasten-Therapeutin täglich für ca. 1,5 Std. im ambulanten Stil. D.h., Sie fasten zu Hause (im Hotel, Wohnwagen, ….) und kommen 1 x am Tag zur Kontrolle, zum Informationsaustausch, zur Fastenanleitung, zu Gymnastik/Entspannung/ Massage / Heiltanz, … sowie zum obligatorischen Gespräch über Ernährung, Lebensrhythmen, Lebensgewohnheiten, u.v.m.

Das ‚ambulante Heilfasten‘ daheim mit täglicher, informationsträchtiger Betreuung hilft vielen, sich dem Fasten ein 1. Mal anzuvertrauen und neue Wege in der Gesunderhaltung des eigenen Körpers zu probieren. Wer Fasten im ersten Anlauf achtsam begleitet erlebt, kennt die Glückswelle, die sich ausbreitet, wenn die 1 Woche geschafft, das Körpergefühl leicht und fröhlich, das Gemüt entzaust, die Haut jugendlich frisch und das Beschwerdebild geschrumpft ist.

Egal, ob Gehirn, Gelenke, Bindegewebe, Muskulatur, Organsysteme, Genitalbereich oder Schleimhäute: Heilfasten ist hilfreich bei allen latenten Beschwerden, die keiner Diagnose bedürfen bzw. keine Diagnose finden; bei allen unklaren, schmerzhaften oder chronifizierenden Prozessen bis hin zur Krebsprophylaxe.

Heilfasten ist eine Möglichkeit, Medikamente auszuschleichen/zu meiden und dem Körper Zeit zu geben, sich selbst zu erneuern, Altes los zu lassen und Lebensqualität zu verbessern. 

Ganz allgemein ist Fasten das bewährteste Stilmittel in Gottes Natur. Jedes Tier wird jeden Winter gezwungen, zu „fästeln“! Es verliert jährlich an Gewicht über karge Nahrungsration, gewinnt dafür aber an Temperament, Schönheit, Wachsamkeit sowie Willens- und Fortpflanzungskraft. Stärke entwickelt sich demnach durch winterliches Darben.
Uns Menschen ist dies inzwischen zu lästig; nur 
noch wenige hören hin, wenn ein Aufruf kommt. Wir werden bequem! Allerdings wachsen dafür diverse Zivilisationskrankheiten aus allen Poren unseres Körpers, die wilden Unfug treiben im diffus gewordenen „Gesundheitssystem Mensch“.  ‚Arthrose‘ bis ‚Zellulite‘ nennt man das heutzutage und verordnet Blutdrucksenker bis Schmerzblocker. Eigene Willensbildung im natürlichen Gesunden ist gesellschaftlich „nicht modern“.  Heilfasten ist bis heute ein weitreichendes Tabu-Thema zwischen Arzt und Patient! 

Mein persönlicher Praxisspruch „Weniger Schund in den Schlund“ ist inzwischen national anerkannt (Fernsehköche und Co.), doch der Slogan „ Im Frühjahr fasten statt hasten“ ist noch unpopulär.

Gesellschaftsbezogen denken heißt heute: Krank sein normal finden! Das Kranksein ist heutzutage ein Dauer-Gesprächsthema zwischen Jedermann. Verstärkt wird dies noch durch die kritische Beleuchtung bis Ausgrenzung von Naturheilkunde für alle gesetzlich Versicherten. Dies widerspricht dem Gleichheitsgesetz, ist diskriminierend und feindselig dem Volk, das seit Jahrtausenden auf seine natürliche Erfahrungsheilkunde pocht. Isoliert werden diejenigen, die sich bemühen, Anti-bio-tika auszudünnen und den Körper in dem System zu halten, das die Natur bzw. Gott uns schuf. Schon im Rahmen einer 1. Fastentherapie schwinden generell mannigfaltige Symptome ohne Zutun jeglicher therapeutischer Maßnahmen: Außer Anwendung aller Fastenrichtlinien.

Unser Immunsystem gewinnt während des Fastens rasch an Fahrt und wehrt sich gegen Umstände, die es behelligen und zu deren Ausrottung es im normalen Ess- bis Stressalltag nicht mehr kommt. Selbst als „Damit müssen Sie leben“ betitelte Symptome weichen gering bis stolz machend zurück.
Heilfasten wird daher von mir immer wieder gern praktiziert & propagiert, um 
Zivilisationsschäden“ kurz zu halten. Unheilbarkeit kennt das Fasten meiner Erfahrung nach nicht!

Als Fastentherapeutin  beaufsichtige ich immer Ihre individuelle Herz-Kreislauf-Situation und helfe Ihnen, Fastenkrisen gar nicht erst aufkommen zu lassen. Sie lernen im Laufe der Woche viele Hintergründe von Gesunderhaltung kennen und verstehen.
Unser gemeinsames Fasten strengt wenig an. Sie können weiter arbeiten gehen, wenn Sie wollen, denn wir fasten möglichst von  Donnerstag bis Donnerstag, so dass auch Berufstätige gut mitmachen können. Tägliches Zusammentreffen garantiert uns „Durchhalten“ und viel Freude am Gespräch.

 Ziel ist es, auch nach dem ‚Heilfasten-Event‘ kleinere Ernährungsumstellungen in ihren täglichen Alltag aufzunehmen, um das reduzierte Gewicht auch nachher zu halten.Ich unterstütze sowohl den gesunden wie erkrankten Organismus bei körpereigenen Lösungen zur nachhaltigen Besserung des subjektiven Befindens.

Wenn Sie Einzel- oder Paar-Fasten ohne Gruppe vorziehen, haben Sie die Möglichkeit, jederzeit im Rahmen ihres Terminkalenders 1 Woche bei mir zu buchen, um sowohl präventiv als auch Krankheit mindernd von mir betreut zu werden. Für Auswärtige bieten sich Uslarer Hotels, Pensionen, Wohnmobil-Stellplatz oder die Jugendherberge Uslar als Fastenunterkunft der eigenen Wahl an, wenn Sie Urlaub nehmen.

Heilfasten als häusliche Selbsthilfemaßnahme stabilisiert Körper, Geist und Seele,
bringt neuen Aufschwung in Familien-und Berufsalltag und verfolgt Ziele wie:

–  ärztliche Maßnahmen zu unterstützen, zu vermeiden oder hinauszuschieben
– stressigen Lebensstil oder krank machende Ernährungsweise zu ändern
– degenerativer Krankheit zu entkommen
– Schmerzen / Beschwerden loszuwerden, die nicht weichen wollen
– Bluthochdruck-, Übergewicht- oder Krebsprophylaxe zu betreiben

DENN:     Niemand sonst kann so gut heilen, wie der eigene „innere Arzt“ !

Zu meiner Person:  Als Heilpraktikerin seit 1990 liegt mir das ‚Ökosystem Mensch‘ sehr am Herzen und ich führe als ‚Highlight-Therapie‘ für Viele das Einzel- und Gruppenheilfasten jedes Frühjahr nun schon im 29. Jahr durch. Selbst faste ich ab meinem 24. Lebensjahr fast jährlich.

Möchten Sie mitmachen, wiederholt teilnehmen oder sich umfassend vor-informieren, kontaktieren Sie mich einfach mal unter der Telefonnummer: 05571 / 3844  (nutzen Sie evtl. den AB/ich rufe Sie zurück) oder kommen Sie einfach zu einem der kostenfreien Informationsabende herein.
Weitere Informationen zum  Teilfasten (=Reinigungsfasten bei Medikamentenkonsum, Op., …)  lesen Sie unter dem Link ‚Ernährungsmedizin‘ auf dieser Homepage nach.