Suche
Suche Menü

Heilfasten

ALLGEMEINES

Heilfasten ist eine Hydrationstherapie, bei der über viel Flüssigkeit entgiftet und gereinigt wird – was in der Regel 2,5-5 kg (bei Männern 5-7kg) Gewichtsverlust innerhalb einer Woche mit sich bringt.
Das ‚ambulante Heilfasten‘ in meiner Praxis ist eine Präventivmaßnahme ab Ü30 bis ins hohe Alter. Egal, ob Kopf, Gelenk, Bindegewebe, Muskulatur oder Haut – alles wird durchspült, entlastet, gereinigt, verjüngt. Welke Haut, Vergesslichkeit, zu rote Wangen, Abgeschlagenheit, depressive Verstimmung, u.v.mehr schwinden im Rahmen einer Fastenwoche erstaunlich schnell.
Das Immunsystem entschlackt tatkräftig über inneren Hausputz unser Zell-, Gefäß-, Organ, Knorpel- und Hautmilieu; ein effektiver Schutz vor Herzinfarkt & Co. Eine Woche intensives Heilfasten ersetzt den Doktor, schützt und leitet aus, was krank macht bzw. Krankheit aufrecht erhält. Heilfasten beschwingt die Psyche und reduziert die Gefahr frühzeitigen Alterns.

Unser gemeinsames Fasten strengt wenig an. Es leitet über den „inneren Arzt“ Stoffwechsel-Endprodukte, Säuren und Harnkristalle aus; reinigt Blut, Lymphe, Magen, Darm, Lunge. Ein Bluthochdruck reduziert sich immer auf natürliche Weise.

Als langjährig erprobte Fastentherapeutin  beaufsichtige ich Ihre individuelle Herz-Kreislauf-Situation und helfe Ihnen, Fastenkrisen gar nicht erst aufkommen zu lassen. Sie lernen viel Neues, was Ihre Gesundheit von innen bessert.

Wir fasten immer von  Donnerstag bis Donnerstag, so dass auch Berufstätige gut mitmachen können.
Das tägliche Zusammentreffen orientiert sich an den Zeitmöglichkeiten und Bedürfnissen der jeweiligen Gruppenmitglieder. ‚Ambulantes‘ Heilfasten ist Fasten daheim und lehrt: „Keinen Schund in den Schlund“.
Über das Ausscheiden von diversen Giften, Schlacken, Säuren und auch Pfunden betreiben Mann wie Frau intensive Gesundheits- bis Krebsprophylaxe  – egal, mit wie vielen Beschwerden Sie starten.

Folgende Fasten-Termine im Frühjahr 2018 können Sie in meiner Praxis wahrnehmen: 

Frühjahrsfasten 2018
Januar  (kein Infoabend /nur telefonische Anmeldung)
Do. 4. – Do., 11. Jan. 2018
Do., 11. – Do., 18. Jan. 2018

Februar ( Infoabend:  Mo. 22.Jan. / 20 Uhr)
Do., 1. – Do., 8. Febr. 2018 (evtl. auch länger für Fortgeschrittene)

März (Infoabend:  Mo., 19. Febr. / 20 Uhr)
Do., 1. – Do., 8. März 2018
Do., 8. – Do., 15. März 2018

April ( kein Infoabend / nur telefonische Anmeldung)
Do., 5. – Do., 12. April 2018 ( Ostermontag = 2. April)
Wenn Sie Einzel-Heilfasten ohne Gruppe vorziehen, haben Sie die Möglichkeit, jederzeit im Rahmen ihres Terminkalenders 1 Woche bei mir zu buchen, um sowohl präventiv als auch Krankheit mindernd von mir betreut zu werden. Bei Burnout oder Tinnitus sollte Ihr Heilfasten mit 1 Woche Urlaub bzw. flexiblen Arbeitspausen nach Bedarf umrahmt werden.

Heilfasten als häusliche Selbsthilfemaßnahme stabilisiert, gibt neuen Schwung und verfolgt Ziele wie:

–  ärztliche Maßnahmen zu unterstützen, zu vermeiden oder hinauszuschieben
– stressigen Lebensstil oder krank machende Ernährungsweise zu ändern
– Krankheit zu entkommen oder Schmerz/Beschwerden loszuwerden, die nicht weichen wollen
– Infarkt-, Brustkrebs-, Prostata-, Darmkrebsvorsorge zu betreiben
– per „Do it yourself“-Methode Depression zu beseitigen (statt Psychopharmaka zu schlucken)

DENN:         Niemand sonst kann so gut heilen, wie der eigene „innere Arzt“ !
Bei sich heil fastenden Menschen aller Altersklassen wird ein körpereigener Selbstreinigungsprozess in Gang gesetzt, wie ihn kein Arzt der Welt bewerkstelligen kann. Unser Immunsystem macht selbstverantwortlich Hausputz! Es verbessert die zellstaatliche Versorgung des Fastenden a) per Bewässerung und b) per Ausscheidung von Zellmüll. Verdauungsenergie wird eingespart, was bewirkt, dass körperliche und/oder geistige Tatkraft freigesetzt wird. Der Körper bemüht sich tatkräftig, seine innere Ordnung wieder herzustellen, was immer heißt: Gesundheit voraus!

Zu meiner Person:  Als Heilpraktikerin seit 1990 liegt mir das ‚Ökosystem Mensch‘ sehr am Herzen und ich leite Fastengruppen nun schon im 25. Jahr. Mit regulierenden Maßnahmen vermeiden wir Fastenkrisen, halten gut durch, motivieren uns gegenseitig und besprechen Ernährung; wir machen Gymnastik, Heiltanz, Meditation und Sonstiges, um Entspannung und vegetatives Wohlbefinden zu mehren. Gerne verhelfe ich dem gesunden wie erkrankten Organismus zu körpereigenen Lösungen, die lange nachklingen. Immer ist Raum für individuelle Aussprache und Kennenlernen in der Gruppe.

Möchten Sie einen Versuch starten oder sich umfassend informieren, kontaktieren Sie mich telefonisch bzw. kommen Sie einfach zu einem der obigen Informationsabende herein.
Wünschen Sie noch weitere Informationen zum Heilfasten und Teilfasten als Entlastungsfasten lesen Sie unter dem Link Ernährungsmedizin auf dieser Homepage nach.